Arbeiten

Filmmusik

JINGLE PRODUKTION

Filmmusik + Sounddesign

Arbeitsfelder

Komposition

Als Teil des Films liefert die Tonspur 50% der Information. Sie vermittelt ein Gefühl, erzählt eine Geschichte hinter der Leinwand und setzt eine Stimmung. Als Komponist ziehe ich zur richtigen Zeit die passenden Register und lenke so die Emotionen des Publikums.
Durch langjährige Arbeit in verschiedenen Genres habe ich die Möglichkeit sie neu zu vermischen. Das ist es was mich an der Filmmusik interessiert: das ständige Spiel der Neuverknüpfung verschiedener Stile und Kontraste.

Produktion

Um von der musikalischen Idee zum fertigen Tonträger zu kommen sind viele Schritte involviert. Als Produzent begleite ich dich bei der Realisation deiner Vision. Bis zum Endresultat kann ich dich bei allen Schritten, angefangen beim Songwriting, Arrangement, Aufnahme bis hin zu Mixing & Mastering unterstützen und beraten. Als erfahrener Musikproduzent bringe ich nicht nur theoretische Skills sondern auch das nötige technische Knowhow mit. So können wir mobil im Hotelzimmer oder in großen etablierten Studios produzieren.

Sound Design

Bei einer Audioproduktion mache ich mir unweigerlich Gedanken über den finalen Sound des Projekts. Dieser besteht aus vielen Einzelbausteinen, die alle separat bearbeitet wurden. Die Aufgabe eines Sound Designer ist es, diese Einzelteile aufeinander abzustimmen und zu einem Gesamtklang zu bringen, eine Produktion „authentisch“ klingen zu lassen. Für jeden Sound gibt es das passende Werkzeug. Meine methodische Arbeitsweise hat sich dafür bewährt gemacht.

Info

Info

Seit 2001 Klavier & Drums. Seit 2005 Gitarre. Seit 2008 Recording. 2010 – 2018 Studium der Medienkunst an der Bauhaus Universität (Master of Fine Arts) bei Prof. Robin Minard und Ludger Hennig. 2016 – 2017 Praktikum bei Valgeir Sigurðsson und Ben Frost. 2019-2020 Dozent für Songwriting für die „Deutsche POP“ in Dresden. Seit 2014 selbstständig als Komponist, Produzent und Sound Designer. 

Als freier Komponist erkunde ich die Beziehungen zwischen Sound und Bild und deren emotionale Wirkung auf das Storytelling. Durch meine Ausbildung in elektroakustischer und klassischer Musik treffen bei mir zwei Welten aufeinander. Meine Auseinandersetzung bezieht sich deshalb auch auf den Klang und nicht nur auf Noten und ich bewege mich immer zwischen Komposition und Sound Design. Dabei bin ich offen für neue Erfahrungen und gehe auch gern Kollaborationen ein. Damit ein Projekt erfolgreich ist, braucht es meiner Meinung nach eine einzigartige und unverwechselbare akustische Identität. Dafür vergrabe ich mich gern tief in ausgiebigen Klangexperimenten, um herauszufinden was diese sein kann. Egal um welches Projekt es sich handelt (Film, Games, Installationen oder eine Albumproduktion) – als Bauhaus-Alumni liebe ich die interdisziplinäre Arbeitsweise und strebe immer nach qualitativ hochwertigen audio-visuellen Ausdrucksformen.

Kontakt

Benjamin Voßler
Windischenstraße 18
99423 Weimar

+49 (0) 176 84 34 75 74
ben@benvossler.de

© 2021 Benjamin Voßler

© 2021 Benjamin Voßler

Fluten

Ein Film von Georg Pelzer

Komposition, Produktion, Mixing, Mastering

Der Protagonist treibt ziellos durch die Stadt. Das Gefühl von Rastlosigkeit, Neugier und Naivität spiegelt sich im Soundtrack wieder.

Den kompletten Soundtrack kannst du hier hören und herunterladen: http://benhaviour.bandcamp.com/fluten-original-soundtrack

THAK Jingle

Podcast Jingle der THAK

Komposition, Sounddesign

In enger Zusammenarbeit mit Projektleiter Norman Schulz entstand ein Jingle der sich stilistisch irgendwo zwischen Schönberg, Tom Waits und Hörspiel wiederfindet. 

Hier kannst du alle Folgen des Podcasts hören: 
https://thueringen-kreativ.de/thak/kreativfunk_thak/

IB-SH

Erklärfilm von KIM+HIM

Musikproduktion, Sound Design

So funktioniert die soziale Wohnraumförderung mit der Investitionsbank Schleswig-Holstein. Musik und Sound Design wurden nach den Vorstellungen des Kunden konzipiert und umgesetzt.

Animation: KIM+HIM

Ride

Song von Friedrich Liechtenstein

Recording, Mixing, Mastering

Ride ist einer der Songs den wir für die Dokumentation „Das fantastische Leben des Delfinmannes“ in einer Livesession in Bad Gastein aufgenommen haben.

ETAS

Erklärfilm von CARLO

Musikproduktion, Sound Design

Eine kurze Übersicht über die ETAS Anwendungsgebiete. Musik und Sound Design wurden von mir passend zum CI angefertigt.

Animation: Nele Schacht
Agentur: CARLO

IF YOU SEE THEM SHOOT THEM

FEATURE SOUNDTRACK

Musikproduktion, Mixing, Mastering

Acht Stunden Hinweg. Ein Schuss. Und acht Stunden Rückweg. Mit einem zerlegten Rentier in den Rucksäcken. Es gibt zu viele Rentiere in Island. Deshalb werden jedes Jahr 1500 zum Abschuss freigegeben. Wer jagen darf, entscheidet eine Lotterie. Drei Brüder zählen zu den Gewinnern. An einem Wochenende im August machen sie sich auf den Weg zu einer Hochebene in Islands Osten. Hier fühlt sich die Existenz existentieller an. Die drei haben nur einen Schuss. Wenn der daneben geht, nehmen die Rentiere reißaus. Autor Benjamin Voßler war dabei, aber nur mit Mikrofonen bewaffnet.

Hier kannst du den Soundtrack hören und herunter laden: 
https://benhaviour.bandcamp.com/album/if-you-see-them-shoot-them-original-soundtrack